Naturkosmetik

Naturkosmetik

anitazauberduft

Naturkosmetik

Ich zeige dir welche NATURKOSMETIK ich Liebe und Verwende. Es ist die Kosmetikserie SAVVY MINERALS by Young Living.

Naturkosmetik

  • enthält keine chemische Zusätze,
  • keine synthetischen Stabilisatoren,
  • keine billigen Aromazusätze
  • keine giftigen Farben.

Zum Shop

Naturkosmetik selber machen – darum ist die Kosmetik so angesagt

Naturkosmetik ist, ähnlich wie vegane Kosmetik, momentan in aller Munde – besser gesagt in vielen Gesichtern. Die Motive, natürliche Kosmetik zu verwenden, sind vielseitig. Einigen geht es um eine tierversuchsfreie Herstellung der Produkte. Andere wiederum möchten auf schädliche Inhaltsstoffe verzichten, beziehungsweise haben so das Gefühl, die Zutaten selbst mitbestimmen zu können. Optimalerweise können hochwertige Naturkosmetikprodukte alle Eigenschaften vereinen.

Wer sich mit dem Thema Naturkosmetik schon auseinandergesetzt hat, kennt allerdings das Dilemma: Oft ist selbst in Biokosmetik mindestens ein Inhaltsstoff auf der Rückseite gelistet, auf den man lieber verzichten wollen würde. Wer also Allergien hat oder aus anderen Gründen die Inhaltsstoffe zu 100 % wirklich selbst bestimmen möchte, hat oft nur eine Option: Naturkosmetik selber machen.

Hier stellt sich nun die Frage – wie stelle ich Naturkosmetik selber her? Mit welchen Utensilien kann ich arbeiten und welche konkreten Vorteile hat die DIY Kosmetik?

Auf einem kleinen Zweiplattenkocher schmilzt man  im Wasserbad unter ständigem Rühren Bienenwachs und Mandelöl ein. Hinterher fügen sie noch einige Tropfen ätherisches Öl hinzu – fertig ist der Lippenbalsam.

Naturkosmetik kann man kinderleicht selber herstellen.Mir war gar nicht bewusst, dass die meisten Kosmetikprodukte auf Erdölbasis hergestellt werden und oft synthetische Inhaltsstoffe drinn stecken.Doch sensible Haut tut die natürliche Kosmetik aus eigener Herstellung gut,außerdem finde ich es schön, dass man Produkten die Duftnote verleihen kann, die man selbst favorisiert.

Rezepte für die Schönheit

Lippenbalsam:

10 g Bienenwachs, 5 g Kakaobutter, 5 g Sheabutter, 50 g Mandelöl, 3 Tropfen ätherisches Öl z.b (Stress Away)

So geht‘s:

Das Bienenwachs im Wasserbad schmelzen. Nach und nach die Kakaobutter, die Sheabutter und das Mandelöl zugeben. Die Masse etwas erkalten lassen. Das ätherische Öl zugeben und in eine verschließbare Dose füllen.

Und hier hab ich mich einmal an ein ganz einfaches  Creme-Rezept gewagt, das ohne komplizierte Verfahren, Temperaturmessungen und verschiedenen Phasen hergestellt werden kann.

Die Creme wollte ich mit Ölen, die für empfindliche, trockene Haut geeignet sind und die Hautalterung verzögern, mischen. Dazu hab ich Weihrauch und Lavendel gewählt.

Hier das Rezept, wirklich sehr einfach:

Man gibt die zimmerwarme Milch in eine Rührschüssel und rührt kräftig ca. 3 Minuten mit einem Rührstab um (ich habe dazu einen Milchschäumer verwendet). Dann kann man schon langsam den ersten Tropfen Mandelöl dazumischen. Immer kräftig rühren und ganz langsam Tropfen für Tropfen das restliche Mandelöl dazurühren. Zuerst dachte ich, es wird nichts und dann wurde es ganz plötzlich eine wundervolle cremige Konsistenz! Anschließend rasch den Honig und die ätherischen Öle untermischen und die Creme in sterilie Glasbehälter füllen.

Die Creme muss unbedingt im Kühlschrank gelagert werden und nur mit einem sauberen Spatel entnommen werden. Leider hält sie wegen der Milch nur ca. 2 Wochen lang. Aber meine war eh sehr schnell aufgebraucht! Ich habe mir damit das Gesicht und auch den Körper eingecremt.

Weihrauch kann wunderbar gegen Falten wirken und Lavendel die empfindliche Haut unterstützen.

Meine Tipps gelten ausschließlich für die hochwertigen Produkte von Young Living, andere Öle kann ich nicht empfehlen. Bei Hautreizungen oder Hautunverträglichkeiten von ätherischen Ölen unbedingt ein Pflanzenöl, wie zum Beispiel V6 darüber auftragen, auf keinen Fall Wasser! Ätherische Öle nie unverdünnt in Augennähe auftragen, sie können dort zu Schleimhautreizungen führen, wenn sie zu wenig verdünnt werden.

ZUM SHOP

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.